Anzeige des Titels im Gateway Bayern

Wiewohlen weyland unser geehrter Herr Vorfahrer Christmildesten

Wiewohlen weyland unser geehrter Herr Vorfahrer Christmildesten Andenckens alle
und jede frembde Schiedmüntzen, auß sonderbahr erheblichen Ursachen, durch
verschiedene offentliche Mandata mehrmahlen verruffen, und bey hoher Straff und
Confiscation dergleichen nicht in allhiesig-Land und Hochstifft zubringen,
ernstlich verbieten lassen; So hat man jedoch eine Zeithero wahrgenommen, das
solcherley frembde Schiedmüntzen ... wieder häuffig einschleichen und überhand
nehmen wollen .. : Datum in unserer Haubt-Stadt Würtzburg den 15. Octobris 1699
/ Von Gottes Gnaden Johann Philipp, Bischoff zu Würtzburg, und Hertzog zu
Francken, etc. - 
   Würtzburg, 1699. - [1] Bl
Schlagwörter: 
Hochstift Würzburg / Münze / Quelle
Notationen: 
253005


Neue Suche Datenschutz

Kontakt: BayerischeBibliographie@bsb-muenchen.de